La Bicicletta, Madrid

Irgendwie kommt man zu gar nix. Zwar hab ich in diesem Blog schon wieder echt eine Weile gar nix gemacht, allerdings nur oberflächlich. Unterflächlich warten diverse Artikel auf Feinschliff oder eine abschließende Meinung (wie z.B. der Prudential Ride London 100 vom letzten Jahr). Aber irgendwie kommt man zu nix, was wieder zum Anfang dieses Artikels führt. Ich denke es ist Zeit diesen Kreis aus ein bisschen und nix zu durchbrechen, damit Regel #4 wieder Bedeutung findet. Auf dem Weg nach Santiago de Chile war ich neulich in Madrid zum nix-tun verdonnert. Die moderne Welt nennt das Umsteigen. Ich nenne es nix-tun. Denn man kann unmöglich im Sicherheitsbereich von Flughäfen Rennrad fahren (und wenn doch, sollte man WIRKLICH schnell sein). Shopping, Lounge sitzen oder das teuerste Lebensmittel der Welt zu sich nehmen entsprechen nicht Regel #4. Folglich zählt es zu nix. Ich musste aus dem System ausbrechen und frönte daher der zweitliebsten Beschäftigung eines jeden Rennradfahrers – Kaffee und Essen.

Dies geschah mit einem Abstecher zu „La Bicicletta“ in Madrid, um es regelkonform zu halten. Diesen Besuch teile ich gern hier, um diesen Blog auch endlich wieder aus dem nix zu heben.

Mitten in Madrid schreibt sich „La Bicicletta“ auf die Fahne, Teil der lokalen Cycling Kultur zu sein. Neben Snacks und Speisen zu moderaten Preisen gibt es – wie zu erwarten – verdammt guten Kaffee, Wifi und Kreditkartenzahlung (Jippie). Normalerweise kommt in Blogs ja jetzt der Part, in dem das gesamte Wikipedia Wissen dazu noch einmal aufgekaut wird. Das fühlt sich für mich aber wie nix-sagen an, daher lasse ich das aus Prinzip – hier und in Zukunft. Das heißt aber auch nur, dass ich es mir es noch einfacher mache und sage: Ein wirklich nettes Lokal, ein sehr guter Kaffee, junge Hipster, Macbooks, Trauben um Steckdosen und in jedem Fall einen Besuch wert, wenn Ihr in Madrid seid. Außerdem entspricht das in Abwandlung Regel #58 und muss somit gemacht werden, wenn Ihr in der Nähe seid. Bis dahin füge ich einfach meinen Satz Fotos vom „La Bicicletta“ ein und hoffe, nächstes Mal auf einem Bike da hin zu kommen.

Viel Spaß. Q

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.